10 Tipps wie Du Dein persönliches Wachstum beschleunigst

Dale Carnegie, einer der bekanntesten amerikanischen Autoren über Erfolg, Glück und Selbstentwicklung gibt zu Beginn seines Buchs „Wie man Freunde gewinnt – Die Kunst beliebt und einflussreich zu werden“ einige Ratschläge wie das Meiste aus dem Buch herausgeholt werden kann. Inspiriert von diesen Ratschlägen findest Du anbei einige Prinzipien, wie Du am Meisten aus diesem Blog herausholen kannst. Die Prinzipien lassen sich aber auch allgemein bei jeglichem Entwicklungs- und Lernprozess anwenden. Du wirst merken, dass wenn Du diese Grundsätze befolgst, Deine Ziele und Träume plötzlich näher und näher rücken. Die Grundsätze werden Dir helfen die auf diesem Blog vorgestellten Werkzeuge, Methoden, Prinzipien und Vorgehensweisen dazu zu verwenden ein noch glücklicheres, erfolgreicheres und erfüllteres Leben zu leben.

Diese 10 Prinzipien helfen Dir schneller zu Deinen Zielen zu kommen

1. Hege den aufrichtigen, wahrhaftigen und brennenden Wunsch noch glücklicher, erfolgreicher und erfüllter in deinem Leben zu sein!

Der Wunsch nach Veränderung ist ein starker Motivator. Mach dir diese Quelle der Motivation zu nutze. Mach Dir dazu eine Vorstellung davon, wie ein glücklicheres, erfolgreicheres und erfüllteres Leben für dich aussehen kann. Stell Dir vor, wie es ist dieses Leben bereits erreicht zu haben. Leite daraus den brennenden Wunsch ab dieses Leben auch tatsächlich zu erreichen.

2. Frage Dich bereits beim Lesen der Beiträge: „Wie kann ich das in meinem Leben anwenden?“

Das größte persönliche Wachstum wirst Du erreichen, wenn Du dir bereits während dem Lesen der Beiträge Gedanken dazu machst, wie Du das Gelesene in deinem Leben anwenden kannst. Denn nur durch das Anwenden selbst kannst Du von dem gelesenen profitieren. Es gibt einen Unterschied zwischen „Kennen“ und „Können“. Durch Lesen wirst Du einen Sachverhalt zwar kennen aber noch nicht können. Nur durch die Anwendung gelangst Du zum Können. Der erste Schritt zur Anwendung ist: Dir zu überlegen wie Du das Gelesene anwenden kannst. Werde Dir daher deiner Situation bewusst und mache Dir Gedanken wie das Gelesene zu deiner Situation passt. Was von dem Gelesenen kannst Du direkt anwenden? Gibt es Situationen in der Vergangenheit, in denen Du mit diesem Wissen anders gehandelt hättest? Gibt es Situationen in der Zukunft, die Du mit dem Wissen leichter meistern wirst?

3. Wende es an! Bei jeder Gelegenheit-  und so oft wie möglich!

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Perfektion braucht immer Übung! Daher empfehle ich Dir das Gelernte so oft und so häufig wie nur möglich auszuprobieren und anzuwenden. Fahrrad-Fahren hast Du schließlich auch nicht gelernt, indem Du ein Buch darüber gelesen hast oder jemandem dabei zugeschaut hast wie er Fahrrad gefahren ist. Du hast es durch selbst ausprobieren und Üben gelernt. Du wirst schnell merken, dass du, je häufiger du das Gelernte anwendest umso schneller persönlich voran kommst. Am besten planst Du im Voraus, wann Du etwas anwenden möchtest. Überlege z.B. am Morgen, was Du heute anwenden kannst. Reflektiere dann am Abend ob Du es angewendet hast und wie es lief. Gebe Dir selbst ein ehrliches Feedback, ob Du den gewünschten Erfolg erreich hast, oder ob Du etwas ändern musst.

4. Wenn Übungen und Aufgaben angeboten werden, dann mache diese auch!

Auch hier wieder das Thema Übung macht den Meister. Deshalb nehme Dir die Zeit die hier angebotenen Übungen und Aufgaben auch selbst durchzuführen. Die Übungen wurden so konzipiert, dass sie Dich dabei unterstützen deinem Erfolg näher zu kommen. Diesen wirst Du nur durch aktives Handeln erreichen. Also werde Dir Deiner Verantwortung für die Erreichung Deiner Ziele bewusst und gehe den ersten Schritt, indem Du die Übungen durchführst.

5. Nehme Dir die Zeit für Deine persönliche Entwicklung. Vermeide dabei jegliche Ablenkung!

Ein häufiger Grund, warum viele Menschen bei ihrer persönlichen Entwicklung nicht weiter kommen ist, dass sie keine Zeit dazu haben. Zeit hat man jedoch nicht, man muss sie sich nehmen. Deshalb ist es ratsam, Dir die Zeit für Deine persönliche Entwicklung einzuplanen und frei zu halten. Während dieser Zeit sollte jegliche Ablenkung tabu sein. Schalte also Fernseher und Radio aus. Ziehe Dich an einen ruhigen Ort zurück und schalte Handy und Telefon auf lautlos. Das ist Deine Zeit, konzentriere Dich nur auf Dich selbst. Du solltest es Dir wert sein, Dir diese Zeit zu gönnen.

6. Probieren geht über Studieren.

Du wirst durch probieren deutlich schneller zum Erfolg kommen als durch zu viel nachdenken. Verliere Dich also nicht in irgendwelchen ausgefeilten Überlegungen oder warte nicht auf den perfekten Moment, sondern versuche das Gelernte direkt auszuprobieren. Ein perfekter Moment kommt nie. Probiere aus und lerne daraus. Siehe Fehler als den Gewinn von Erfahrung. Behalte das bei, was gut lief und ändere das was schlecht lief. Verfolge das Motto „Lieber 80% sofort, also 100% nie“. Eine moderate Umsetzung ist immer noch besser als ein perfekter Plan, der nie umgesetzt wird. Verliere die Angst Fehler zu machen und siehe Fehler als ein Feedback, wie du zukünftig noch besser werden kannst.

7. Probiere etwas für mindestens 30 Tage aus, bevor Du zweifelst

Gewohnheiten zu ändern oder sich anzueignen ist häufig anstrengend, denn Gewohnheiten brauchen eine gewisse Zeit und Aufwand um aufgebaut zu werden. Aus diesem Grund empfehle ich etwas Neues erst einmal für einige Zeit auszuprobieren, bevor Du daran zweifelst. Erst wenn Du etwas ernsthaft ausprobiert hast, es aber keinen Erfolg gezeigt hat kannst Du zweifeln und etwas ändern.

8. Wenn etwas (nach den 30 Tagen) für Dich nicht funktioniert, dann probiere etwas anderes aus

Diese Seite heißt aus gutem Grund Erfolgsbaukasten: Die Methoden und Werkzeuge die wir vorstellen sind wie einzelne Bausteine. Wenn ein Stein nicht passt, dann versuche einen anderen. Wenn etwas nicht klappt überlege dir woran es liegt. Vielleicht findest Du Möglichkeiten den Ansatz so anzupassen, dass er auch für Dich funktioniert. Wenn das nicht klappt, dann probiere etwas anderes aus. Mache das so lange, bis Du einen Ansatz gefunden hast, der auch für Dich passt.

9. Führe ein Erfolgstagebuch in dem Du Deinen Fortschritt bei der Anwendung des hier Gelernten dokumentierst.

Der Weg zum Erfolg ist von kontinuierlicher Veränderung geprägt. In jedem Veränderungsprozess gibt es Höhen und Tiefen und genau für die Tiefen brauchst du Motivation. Eine Möglichkeit diese Motivation zu erlangen liegt darin auf das bisher erreichte zurück zu blicken und den bisherigen Fortschritt zu erkennen. Diesen Fortschritt kannst Du am Besten in Form eines Erfolgstagebuchs dokumentieren. Mit dem Erfolgstagebuch kannst Du Deinen persönlichen Fortschritt jederzeit beobachten. Du kannst das Erfolgstagebuch dazu verwenden das festzuhalten, was für Dich besonders gut funktioniert hat und was nicht. Ein weiterer Vorteil den das Führen eines Erfolgstagebuchs mit sich bringt ist, dass Du dadurch gezwungen wirst darüber nachzudenken, wie Du mit der Anwendung des Gelernten voran kommst. Wenn Du Dir beim Schreiben des Tagebuchs die richtigen Fragen stellst und beantwortest wird es Deine persönliche Entwicklung um ein vielfaches beschleunigen. Mehr dazu erfährst Du bald in dem Beitrag: Erfolgstagebuch führen.

10. Versuche nicht zu viel auf Einmal zu wollen. Nimm Dir die Zeit Angefangenes zu Ende zu führen anstatt viele Themen anzugreifen und mit keinem richtig voranzukommen.

Ein häufiger Grund des Scheiterns von Veränderungsprozessen liegt darin, dass zu viel auf einmal verändert werden soll. So werden zu viele Baustellen auf einmal aufgemacht, um mit den verfügbaren Ressourcen noch zeitnahe abschließen zu können. Das führt dazu, dass man nicht weiß wo man anfangen soll oder auf was man sich konzentrieren soll. Ein Fokus ist nicht mehr möglich und die eingesetzte Energie verpufft häufig. Aus diesem Grund empfehle ich Dir, dass Du immer nur an einem Thema arbeitest, Dich auf dieses Thema voll und ganz konzentrierst und erst ein neues Thema angehst, wenn das Erste abgeschlossen ist. Das sichert, dass Deine Energie und Dein Einsatz direkt in Erfolg umgewandelt werden.

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × drei =